Kreditkarten für Minijobber

Sie haben einen Minijob und wollen eine Kreditkarte? Bei uns ist das kein Problem! Wir haben nach Karten recherchiert, die Sie auch bei einem Job auf 450,- € Basis erhalten und zeigen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten.

Optionen für Minijobber

1. Prepaid Kreditkarte bestellen

Eine echte Kreditkarte mit echtem Kreditrahmen ist bei einem Minijob nicht erhältlich, da im geringen Beschäftigungsverhältnis das Einkommen unterhalb der Pfändungsgrenze liegt. Es gibt aber dennoch die Möglichkeit, eine Prepaid Kreditkarte zu bestellen. Diese Karten sehen Sie in der Tabelle.

Fidor Debit MasterCard(inkl. Girokonto, Prepaid)
Fidor Debit MasterCard
Jahresgebühr:
72,00 €
  • inkl. Girokonto + Banking (auch per App)
  • 5€ mtl. sparen ab 11 Transaktionen
  • Bestellung ohne Schufa
  • Mindestalter: 18 Jahre
Bargeldgebühr:
0,00 %
Auslandsgebühr:
1,50 %

Letzte Aktualisierung: 23.10.2020

2. Partnerkreditkarte beantragen

Egal ob Sie verheiratet sind oder nicht bzw. eine eingetragene Lebenspartnerschaft haben: Wenn Ihr Partner (oder Partnerin) ein Job mit besserem Einkommen hat, so können Sie zu seiner / ihrer Kreditkarte eine Partner-Kreditkarte erhalten. Die Partner-Karte ist bei genau der Bank zu beantragen, bei der auch die Hauptkarte geführt wird. Hat Ihr Partner noch keine Kreditkarte, so kann er / sie sich auf dieser Seite eine kostenlose Kreditkarte aussuchen und bestellen.