Fidor Debit Mastercard

Fidor Debit Mastercard

12,00€ Jahresgebühr

  • vollwertige Prepaid Mastercard mit Debit-Merkmal
  • inklusive Girokonto, über das alle Transaktionen gebucht werden
  • Kontogebühr: 5,00 Euro mtl. (wird mit der 11. Transaktion im Monat erlassen)
  • Jahresgebühr Mastercard: 12,00 Euro (1,00 Euro mtl.)
  • Ausstellungsgebühr: 0,- Euro
  • Aktivierungsgebühr: 0,- Euro
  • kostenfreie Bargeldabhebungen: bei kooperierenden Händlern
  • Bargeldabhebung an Geldautomaten: weltweit 3,00 Euro pro Vorgang
  • Fremdwährungsentgelt: 1,50% vom Umsatz
  • inkl. Online Banking mit allen Kartenumsätzen
  • spezielle iPhone App nutzbar
  • Apple Pay möglich
  • Aufladungen ohne Limitbegrenzung
  • bis zu 2.000 Euro pro Tag am Geldautomaten möglich
  • SMS-Dienst bei Kartenumsätzen
  • Kreditkarte wird ohne Probleme auch bei Hartz IV, negativer Schufa, eidesstattlicher Versicherung usw. ausgestellt

Allgemeine Informationen:

Kreditkartenherausgeber:Fidor Bank
Kreditkartentyp:Prepaid Card (?)
Anzahl der Akzeptanzstellen:weltweit über 24 Mio.
Kreditkartenabrechnung:sofort
zinsfreies Zahlungsziel:
Vollbezahlung (monatlich):nicht möglich
Ratenzahlung (monatlich):nicht möglich
Girokonto:inklusive

Fidor Debit Mastercard: Unser Testbericht

Die Fidor Bank hat ihre Bankzulassung in Deutschland. Mit ihrer durchaus sehr günstigen Prepaid Mastercard trifft sie den Nerv derjenigen, die für eine vollwertige Kreditkarte trotz schlechterer Schufa wenig Gebühren zahlen wollen. Die monatliche Kreditkartengebühr liegt bei 1€ (also 12€ Jahresgebühr) und es fällt keine Ausstellungsgebühr an. Das ist eine Kampfansage an Mitbewerber, da hier eine kostengünstige Prepaid Mastercard – ohne mit der Wimper zu zucken – ausgestellt wird.

Einsetzbar ist die Debit Mastercard weltweit an mehr als 31 Mio. Akzeptanzstellen und natürlich auch im Internet für alle Dinge, die Spaß machen.

Mehrmals im Monat können Sie sogar kostenlos Bargeld bei Kooperationspartnern der Fidor Bank abheben und sparen damit die sonst üblichen 3,00 Euro Bargeldgebühr an Geldautomaten. Das Fremdwährungsentgelt liegt bei 1,50% vom Betrag.

Zu dieser Debit Kreditkarte gehört ein Girokonto, das zwar grundsätzlich 5€ pro Monat kostet, jedoch kostenlos mit der 11.Transaktion im Monat ist. Dadurch erhalten Sie eine richtige Bankverbindung und können Geld darauf überweisen (lassen), also auch das Gehalt, Hartz IV, Rente usw… Wenn Sie mit der Kreditkarte bezahlen, werden die Umsätze direkt vom Girokonto gebucht. Ein vorheriges Kartenaufladen ist also nicht notwendig.

Ihre Vorteile mit der Fidor Debit Mastercard:

Die Fidor Prepaid Mastercard muss man selbst gar nicht aufladen, da das kostenlose Fidor Paykonto gleich als Kreditkartenkonto dient. Bei einer Bestellung registrieren Sie sich bei der Fidor Bank, erhalten dann Ihre Karte und alle weiteren wichtigen Hinweise mit der Post.